23.09.2012

Konferenz der Lehrerräte

Gordon Hoffmann: Rot-rote Bildungspolitik geht an den Realitäten in Brandenburg vorbei

Zur heutigen Konferenz der Lehrerräte und ihrer Kritik an der rot-roten Bildungspolitik in Potsdam sagt Gordon Hoffmann, bildungspolitischer Sprecher der Märkischen Unionsfraktion:
„Die Lehrer haben Recht – die Bildungspolitik von SPD und Linke geht völlig an den Realitäten in Brandenburg vorbei."

"Die Kürzungen im Bildungsetat werden schön gerechnet und Politik zu Lasten der Lehrer, Schüler und Eltern gemacht.
Die Märkische Unionsfraktion unterstützt die Lehrer in ihren Forderungen nach einer höheren Vertretungsreserve, weniger Bürokratie und mehr jüngeren Lehrern für unsere Schüler. Im Vordergrund einer brandenburgischen Bildungspolitik müssen nach Ansicht der CDU-Fraktion die Qualität des Unterrichtes und die Vielfalt des Schulangebotes stehen. Rot-Rot dagegen prügelt eine Politik durch, die Schulen gleich machen will und die Qualität unseres Bildungssystems schwächt.“
 

Nach oben