11.03.2016

Öffentliche Teilhabe der Lokalsender an Rundfunkgebühr

Saskia Ludwig: Lokalsender stärker wirtschaftlich unterstützen

Der Bundesverband Lokal TV (BLTV) fordert die Bundesländer auf, die deutschen Lokal- und Regionalsender an den Überschüssen der Rundfunkgebühren zu beteiligen. Dazu sagte die medienpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, Dr. Saskia Ludwig: 

„Die Lokal- und Regionalsender erfüllen seit vielen Jahren quasi einen öffentlich-rechtlichen Auftrag. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Meinungsvielfalt auf lokaler Ebene. 
 
Aufgrund dieser wichtigen öffentlichen Funktion sollten lokale TV- und Radiosender Geld aus den Überschüssen der Rundfunkgebühr erhalten. Mit diesem Geld würden die Lokalsender noch stärker wirtschaftlich unterstützt und die Vielfalt der TV- und Radiosender erhalten.“
 

Nach oben