27.02.2013

Aktuelle Stunde: Brandenburgische Energiepolitik

Steeven Bretz: Wir brauchen eine bezahlbare und berechenbare Energieversorgung

Zur Aktuellen Stunde zur Energiepolitik in Brandenburg im Landtag Brandenburg sagt Steeven Bretz, Sprecher für Energiepolitik der CDU-Landtagsfraktion:
„Nach aktuellen Statistiken hat Brandenburg die höchsten Strompreise für Verbraucher und Unternehmen in der Bundesrepublik. Brandenburg braucht daher eine Energieversorgung, die für alle bezahlbar ist."

"Dies ist gerade für unternehmerische Ansiedlungen und die wirtschaftliche Entwicklung essentiell. Wir begrüßen daher die vielschichtigen Initiativen von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU).
Mit Sorge sehen wir, dass die brandenburgische Landesregierung nach wie vor auf den quantitativ getriebenen Ausbau der Erneuerbaren Energien setzt, als sich auf die Qualität und Systemintegration zu konzentrieren. Hier muss die Landesregierung endlich ihre Hausaufgaben machen.
Die beiden zuständigen Minister von der Linkspartei – Umweltministerin Tack und Wirtschaftsminister Christoffers – sind jedoch völlig zerstritten und laufen mit ihren Ministerien in gegensätzliche Richtungen. So kann eine brandenburgverträgliche Energiepolitik mit bezahlbaren Energiepreisen nicht funktionieren.“
Rede zur Aktuellen Stunde zur Strompreissicherung - Steeven Bretz Landtag Brandenburg, 27.02.2013
https://www.youtube.com/watch?v=TdsTInOa0qw
 

Nach oben