06.05.2013

Gerichtsurteil zu Autobahn 14

Gordon Hoffmann/ Rainer Genilke: Weiterbau der A14 ist wichtig für Brandenburg und die Prignitz

Das Bundesverwaltungsgericht hat heute festgestellt, dass umweltpolitische Belange bei dem Bau der Autobahn 14 in der Prignitz ausreichend bedacht wurden.
 
Dazu sagt Gordon Hoffmann, CDU-Landtagsabgeordneter aus der Prignitz: „Das Urteil ist nur zu begrüßen."
 
"Für die Pri­gnitz ist die A14 von grö­ß­ter Wich­tig­keit. Jetzt gilt es, schnellst­mög­lich die Bau­ar­bei­ten fort­zu­set­zen und die Maß­nah­me zügig fer­tig­zu­stel­len.“
 
Rai­ner Ge­nil­ke, in­fra­struk­tur­po­li­ti­scher Spre­cher der CDU-Frak­ti­on im Land­tag Bran­den­burg, sagt: „Das ist eine sehr gute Nach­richt für Bran­den­burg und die Pri­gnitz. Nur Re­gio­nen, die über leis­tungs­fä­hi­ge Ver­kehrs­in­fra­struk­tu­ren ver­fü­gen, kön­nen sich auch wirt­schaft­lich ent­wi­ckeln.“
 

Nach oben