22.08.2013

Ungereimtheiten um Grundstücksverkäufe in Oranienburg kommen auf Tagesordnung des Untersuchungsausschusses

Dierk Homeyer: Untersuchungsausschuss wird mehr denn je gebraucht

Die CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg wird die aktuellen Ungereimtheiten um Grundstücksverkäufe in Oranienburg zum Gegenstand der nächsten Sitzung des Untersuchungsausschusses machen. Entsprechende Beweisanträge kündigte CDU-Obmann Dierk Homeyer heute an.

Wie der CDU-Politiker sagte, seien die neuen Vorwürfe ein weiterer Beleg dafür, dass der Untersuchungsausschuss mehr denn je gebraucht werde. Dierk Homeyer:
 
„Alle Parteien sollten ein Interesse daran haben, dass möglichst schnell und umfassend Licht in die undurchsichtigen Immobiliengeschäfte der BBG gebracht wird. Es muss endlich Schluss sein mit der Verschwendung von Landesvermögen.“
 

Nach oben