12.04.2014

BER-Aufsichtsratssitzung

Michael Schierack: Bittere Wahrheit zum zusätzlichen Finanzbedarf des Flughafens muss vor den Wahltag auf den Tisch

Prof. Michael Schierack, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, sagt nach der BER-Aufsichtsratssitzung:

„Die bittere Wahrheit zum zusätzlichen Finanzbedarf des Flughafens muss vor den Wahltag auf den Tisch. Ich verlange eine Ausgabenübersicht und eine Kostenprognose, damit die Brandenburger Klarheit haben. Ein Aussitzen bis zur Landtagswahl werden wir nicht zulassen. 
 
Der Flug­ha­fen be­fin­det sich in einer kri­ti­schen Phase. Die Fi­nan­zen sind völ­lig un­klar, der Bau­fort­schritt ist in­trans­pa­rent und der Er­öff­nungs­ter­min steht in den Ster­nen.  Der Auf­sichts­rat muss sich fra­gen las­sen, ob an­ge­sichts die­ser Pro­ble­me das lange In­ter­vall von drei Mo­na­ten zwi­schen den Sit­zun­gen an­ge­mes­sen ist.
 
Wir müs­sen end­lich wis­sen, wel­che Maß­nah­men zur Fer­tig­stel­lung nötig sind und wel­che Kos­ten damit ein­her­ge­hen. Trotz un­zäh­li­ger Nach­fra­gen in den par­la­men­ta­ri­schen Gre­mi­en wur­den wir bis­her nur hin­ge­hal­ten. Jetzt müs­sen die Kar­ten auf den Tisch.
 

Nach oben