01.12.2014

Wirtschaftspolitische Sprechertagung der Landtagsfraktionen von CDU und CSU

Dierk Homeyer/ Frank Bommert: Wachstumskräfte stärken und Investitionen erhöhen

Die Wirtschaftsexperten der CDU/CSU-Fraktionen tagten für zwei Tage in Dresden und verabschiedeten das Papier „Wirtschaft stärken – Investitionen erhöhen –
Wettbewerbsfähigkeit ausbauen!“

Dierk Homeyer, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Brandenburg, sagt dazu:
 
 „Angesichts der sich abkühlenden wirtschaftlichen Konjunktur in Deutschland müssen jetzt die Wachstumskräfte gestärkt, öffentliche und private Investitionen kräftig erhöht und insgesamt die Wettbewerbsfähigkeit von Staat und Wirtschaft signifikant ausgebaut werden.
 
 Den heimlichen Steuererhöhungen in Form der kalten Progression müssen wir Einhalt gebieten. Wir fordern zum 1.1.2017 eine entsprechende Korrektur des Steuertarifs, um die schleichende Höherstufung in höhere Steuersätze zu stoppen. Das hat für uns höchste Priorität und ist auch ein Prüfstein für die Glaubwürdigkeit unserer Politik.“
 
 Frank Bommert, Sprecher für Handwerkspolitik, sagt:
 
 „Wir haben uns ausdrücklich für den Erhalt des deutschen Meisterbriefes sowie des dualen Berufsausbildungssystems ausgesprochen. Der Meisterbrief und die duale Berufsausbildung sind eine besondere Stärke des Wirtschaftsstandortes Deutschland und garantieren auch für den Verbraucher eine hohe Qualität handwerklicher Leistungen.“
 
Dateianhänge

Nach oben