04.12.2014

Zehn Jahre Medienboard Berlin-Brandenburg

Saskia Ludwig: CDU-Fraktion wird die Arbeit des Medienboards auch in Zukunft nach Kräften unterstützen

Die medienpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, Dr. Saskia Ludwig, gratuliert dem Medienboard Berlin-Brandenburg zum diesjährigen zehnten Jubiläum und erinnert an die Gründung im Jahr 2004: 

 „Vor zehn Jahren wurde der Grundstein gelegt für die überaus erfolgreiche Entwicklung des Medienstandorts."
 
"Heute ist die Me­di­en- und Film­bran­che ein er­heb­li­cher Wirt­schafts­fak­tor für un­se­re Re­gi­on. Jeder in­ves­tier­te Euro flie­ßt vier­fach wie­der nach Bran­den­burg und Ber­lin zu­rück. Dar­über hin­aus tra­gen die zahl­rei­chen in der Re­gi­on pro­du­zier­ten Filme und Se­ri­en er­heb­lich zum po­si­ti­ven Image Bran­den­burgs in Eu­ro­pa und der Welt bei.​Es ist ver­ständ­lich, dass sich eine Lan­des­re­gie­rung mit die­sen Fe­dern schmü­cken möch­te. Wir wer­den Staats­se­kre­tär Zeeb aber bei der nächs­ten Haus­halts­be­ra­tung an seine Worte er­in­nern, falls die Lan­des­re­gie­rung wie­der den Bran­den­bur­ger An­teil für das Me­di­en­board kür­zen möch­te.
 
Die CDU-Land­tags­frak­ti­on be­kennt sich aus­drück­lich zum Me­di­en­stand­ort Ber­lin-Bran­den­burg und wird die Ar­beit des Me­di­en­boards auch in Zu­kunft nach Kräf­ten un­ter­stüt­zen.“
 

Nach oben