26.11.2015

Rücktritt der rbb-Intendantin Dagmar Reim

Saskia Ludwig: rbb verliert engagierte Intendantin

Zum heute bekanntgewordenen Rücktritt der rbb-Intendantin Dagmar Reim sagte die medienpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Dr. Saskia Ludwig: 

„Mit Dagmar Reim verliert der rbb eine engagierte Intendantin, wir danken ihr für ihr Engagement für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Brandenburg. 13 Jahre lang hat Frau Reim die Geschicke des rbb auch in Zeiten erheblicher Veränderungen und Herausforderungen geführt. Als Gründungsintendantin hat sie beim Aufbau des rbb nach der Fusion  der Sender Freies Berlin (SFB) mit dem Ostdeutschen Rundfunk Brandenburg (ORB) Verdienste erworben. Wir wünschen Frau Reim und Ihrer Familie alles Gute für die private Zukunft.
 
Eine Veränderung an der Spitze des rbb ist mit der Möglichkeit verbunden, mit neuen Ideen die Aufgaben der Zukunft anzugehen. Sensibilität für die Belange der Menschen in Berlin und Brandenburg bleiben dabei ebenso gefragt, wie Offenheit für den weiteren digitalen Wandel der Medienwelt. Der neue Intendant steht vor der Herausforderung, ein modernes Multimediaunternehmen zu managen und gleichzeitig sicherzustellen, dass der rbb seinem öffentlich-rechtlichen Auftrag nachkommt.“
 

Nach oben