10.12.2021

Roswitha Schier fordert den Einsatz der Bundeswehr in Brandenburger Kliniken

Zur aktuellen Situation an den Krankenhäusern in Brandenburg durch die Corona-Pandemie erklärt die Sprecherin für Soziales und Pflege, Roswitha Schier:

 „Wir sind an einem Punkt, an dem wir alle Kräfte mobilisieren müssen. In der aktuellen Notlage brauchen wir die Unterstützung der Bundeswehr auch in den Krankenhäusern und der stationären Pflege. Dabei geht es nicht um einen Einsatz im medizinischen Bereich, sondern um Unterstützung der Pflegekräfte. Essen reichen oder Bettenmachen - jeder Handgriff hilft. In Bayern hat der Einsatz der Gebirgsjäger in der Pflege bereits für Entlastung des Pflegepersonals gesorgt. Was in Bayern geht – muss auch bei uns gehen.

Immer mehr Krankenhäuser in Brandenburg kommen, wie auch die stationäre Pflege, durch die ständig steigende Anzahl der COVID-19-Patienten an ihre Grenzen. Schon heute müssen Patienten verlegt werden. Und: In den nächsten Tagen und Wochen wird sich die Lage noch weiter zuspitzen. Um darauf vorbereitet zu sein, müssen wir jetzt handeln.“

Nach oben