03.08.2021

Prof. Dr. Michael Schierack zum geplanten Innovationszentrum Universitätsmedizin Cottbus (IUC)

 Anlässlich der Präsentation der Empfehlungen zu konzeptionellen Schwerpunkten zum geplanten Innovationszentrum Universitätsmedizin Cottbus (IUC) erklärt der wissenschafts- und gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, Prof. Dr. Michael Schierack:

 „Mit den vorliegenden Empfehlungen der Expertenkommission ist ein doppelter Meilenstein gesetzt – für die Entwicklung der wirtschaftlichen Identität der Lausitz und für eine zukunftsweisende Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum. Das IUC wird einer der wichtigen Bausteine sein, den Ärztemangel vor allem auf dem Land entgegenzuwirken.

 Für die CDU ist es wichtig, dass sich das Land nicht nur zum IUC bekennt, sondern auch zum Fortbestand der Medizinischen Hochschule Brandenburg. Aus unserer Sicht besitzt das Konzept innovative Strahlkraft weit über die Grenzen Brandenburgs hinaus. Allerdings lässt sich dieses Projekt nur mit einer Kofinanzierung durch Bund und Land stemmen. Der Gestaltungsvorschlag legt dafür die Basis.

Jetzt geht es darum, aus den vorgelegten Eckpunkten ein finales Konzept mit den Akteuren in Politik, Wissenschaft und Gesundheit zu gestalten. Ich freue mich darauf.“

Nach oben