26.05.2021

Julian Brüning zur Kulturförderung in der Lausitz

In seiner heutigen Sitzung widmete sich der Sonderausschuss Lausitz schwerpunktmäßig der Förderung von Kunst und Kultur, die einer der Pfeiler des erfolgreichen Strukturwandels in der Lausitz ist. Dazu erklärt der kulturpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, Julian Brüning, der ebenfalls Mitglied im Sonderausschuss ist:

 „Die Corona-Krise trifft die Kulturszene hart. Planungssicherheit bei der Projektentwicklung im Zuge der Strukturstärkung der Lausitz kann helfen, die schweren Folgen für die Branche abzufedern und Investitionen in der Region zu befeuern. Wir haben heute im Sonderausschuss gesehen, wie innovativ und kreativ bereits eingereichte Projekte die Lausitz im Strukturwandel unterstützen: Sie schaffen innovative Arbeitsplätze, regionale Identität und entwickeln überregionale Strahlkraft für die Lausitz. Dem wollen wir im Rahmen der Strukturstärkung weiter gerecht werden und das Potenzial der Kultur- und Kreativwirtschaft für die Lausitz weiter erschließen.“

Nach oben