25.03.2021

Dr. Jan Redmann zur Förderung der Wirtschaft in Brandenburg

Anlässlich der aktuellen Stunde „Wohlstand und Wettbewerb“ erklärt der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, Dr. Jan Redman:

 „Trotz Corona: Die Uhr tickt und die Welt dreht sich weiter. Es geht um nicht weniger als die Frage, wie Industrie und Klimaschutz in Einklang gebracht werden können. Wir haben nur noch neun Jahre Zeit, diese Frage zu beantworten – das ist quasi übermorgen. Wir müssen Tempo aufnehmen.

Brandenburg ist hier auf einem guten Weg. Trotzdem müssen wir als Politik weiter unsere Hausaufgaben machen und die richtigen Rahmenbedingungen mit der Senkung der Kosten für die energieintensive Industrie und balancierten Umwelt- und Klimaauflagen setzen. Wir müssen Industrie und Start-ups besser vernetzen und als Land Venture Capital für innovative Ideen zur Verfügung stellen. Ein kluger Abbau von überflüssigen Normen und Dokumentationen sorgt zusätzlich für Lösungen, wie Ökonomie und Ökologie gemeinsam funktionieren. Denn: Unnötige Bürokratisierung schiebt innovativem Denken einen Riegel vor und treibt Unternehmen in die Verzweiflung.“

Nach oben