24.08.2012

Agrargutachten in der Enquetekommission

Dieter Dombrowski: Gutachten zur Landwirtschaft von Prof. Dr. Helmut Klüter bestätigt Zusammenhang von EU-Förderung und Abwanderung aus dem ländlichen Raum

Der agrarpolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, Dieter Dombrowski, sieht die Landwirtschaftsthesen der Fraktion durch das Gutachten von Prof. Klüter weitgehend bestätigt. Dieter Dombrowski sagt:
„Insbesondere die These von Prof. Klüter, dass die jetzige EU-Förderung den Beschäftigungsabbau in der großflächigen Landwirtschaft und damit die Landflucht fördert, werden von uns sehr ernst genommen."

"Die EU-Agrarförderung sollte auch als Strukturförderung für den ländlichen Bereich angelegt sein. Die Gewinnmaximierung kann nicht das herausragende Ziel sein, wenn Steuermittel zum Einsatz kommen. Die bäuerliche Landwirtschaft garantiert eine breite Streuung des Eigentums und bedeutet mittelständische Strukturen in unserer Heimat. Die Betriebe wirtschaften im Regelfall nachhaltiger, erzielen eine höhere Wertschöpfung und beschäftigen mehr Arbeitskräfte pro Hektar als anonyme Kapitalgesellschaften.“
Dieter Dombrowski hat in der heutigen Sitzung der Enquetekommission die linksideologischen Angriffe des Abgeordneten der Linksfraktion, Peer Jürgens, auf den Gutachter Prof. Klüter als völlig unangemessen zurückgewiesen.
 

Nach oben