30.10.2014

Vattenfall prüft Verkauf der Braunkohlesparte in der Lausitz

Steeven Bretz: Landesregierung muss umgehend über die Situation und weiteres Vorgehen informieren

Steeven Bretz, Sprecher für Energiepolitik der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, betont zu den Ankündigungen der Vattenfall GmbH, den Verkauf der Braunkohlesparte in der Lausitz zu prüfen:

„Brandenburgs Landesregierung ist aufgefordert, den Landtag umgehend über die Situation und das weitere Vorgehen bezüglich der Lausitzer Braunkohle aufzuklären und zu informieren. Die Geheimniskrämerei und Hinterzimmerpolitik der amtierenden Landesregierung muss ein Ende haben. Wir fordern endlich Transparenz und Klarheit für alle Beteiligten.
 
Die Braunkohle ist wichtiger Bestandteil eines zukunftssicheren und bezahlbaren Energiemix und leistet derzeit einen unverzichtbaren Beitrag zur Stabilisierung der Energiepreise in Brandenburg. Der Abbau der Braunkohle hat in der Lausitz Tradition und sichert viele tausend Arbeitsplätze. Der CDU-Fraktion geht es um eine verlässliche und bezahlbare Energieversorgung für Menschen und Unternehmen.“
 

Nach oben