25.11.2014

CDU-Fraktion beantragt Sitzung des Flughafenausschusses

Rainer Genilke: Das Parlament muss für Transparenz am Flughafen sorgen

Am Dienstag, den 25.11.2014 beschloss die CDU-Fraktion die Einberufung des Sonderausschusses BER für den 15.12.2014 zu beantragen. Die Ausschussmitglieder der CDU, Rainer Genilke und Frank Bommert, haben sich daraufhin schriftlich an die Landtagspräsidentin gewandt.

Dazu sagte Rainer Genilke, Sprecher für Verkehrs- und Infrastrukturpolitik
 
 „Einen Flughafen zu bauen, kann keine Genrationsaufgabe sein. Seit Tagen jagt eine Hiobsbotschaft nach der anderen durch die Medien. Ob beim Schallschutz, der vermurksten Brandschutzanlage oder einem Eröffnungstermin – niemand scheint zu wissen, wie die Lage am Flughafen wirklich aussieht. Es ist Aufgabe des Parlaments für Transparenz am Flughafen zu sorgen. Die Vertreter der Brandenburger Landesregierung im Aufsichtsrat sind zu Wahrheit und Klarheit verpflichtet.“
 
 Frank Bommert, Mittelstands- und Handwerkspolitischer Sprecher, sagte:
 
 „Der Flughafen soll einer der wichtigsten Wirtschaftsmotoren unseres Landes werden. Damit Brandenburg davon profitieren kann, muss er aber endlich an den Start gehen. Wir wollen im Parlament klären, ob die Flughafengesellschaft auf dem richtigen Weg ist und alles dafür macht, dass die Blamage endlich zu einem Ende kommt. Der Sonderausschuss kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten.“
 

Nach oben