08.04.2021

Pressestatement Nicole Walter-Mundt zum Sonderprogramm „Stadt und Land“

 „Rund 30 Millionen Euro Bundesmittel erhält das Land Brandenburg für das Sonderprogramm „Stadt und Land“. Diese Gelder sind für kommunale Projekte für den Ausbau der Radinfrastruktur gedacht. Dazu erklärt die infrastrukturpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Brandenburg, Nicole Walter-Mundt:

 „Der Ausbau der Radwegeinfrastruktur ist ein wichtiger Baustein, damit die Menschen für ihre täglichen Wege das Auto auch mal freiwillig stehen lassen. Mit den zusätzlichen Mitteln aus dem Bundesprogramm wird es ermöglicht, dass die Attraktivität und die Sicherheit des Radfahrens in Brandenburg weiter erhöht wird. Unsere Städte und Gemeinden haben bereits gute Projektideen in ihren Schubladen. Die Anträge können ab sofort eingereicht werden.“

Nach oben