14.05.2020

Statement von Ingo Senftleben zur aktuellen Stunde zum Thema „Lokaljournalismus in Brandenburg jetzt (!) stärken“

Der medienpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Ingo Senftleben, erklärt zur aktuellen Stunde zum Thema „Lokaljournalismus in Brandenburg jetzt (!) stärken“ :

„Gerade in der Corona Krise zeigt sich die Bedeutung der lokalen und regionalen Medien. Sie berichten über die Entwicklungen und Regelungen vor Ort, greifen regionale Themen auf und informieren über aktuelle Maßnahmen. Damit eben diese Medien die Krise auch wirtschaftlich überleben, sind staatliche Hilfen dringend notwendig. Die Koalition hat sich auf kurzfristige Hilfen in Höhe von 750.000 Euro verständigt, die zur technischen Unterstützung eingesetzt werden sollen. Bei der Umsetzung  muss sichergestellt werden, dass alle Sendelizeninhaber für Brandenburg einbezogen werden. Jede inhaltliche Einflussnahme des Landes auf die regionalen Programme ist und bleibt ausgeschlossen. Das gilt auch für die angedachten Gespräche zur Unterstützung der Printmedien.“

Nach oben