06.05.2020

Pressestatement Dr. Saskia Ludwig zur Konferenz der Energieminister der Bundesländer

Die Sprecherin für Wirtschaft, Energie und Industrie der CDU-Fraktion, Dr. Saskia Ludwig erklärt zur Konferenz der Energieminister der Bundesländer am 4.5.:

„Es ist wichtig, dass sich in Zeiten der Corona-Krise über die Entwicklung von Klimaschutz und Energiewende im Energiesektor verständigt wird. Die Absenkung der EEG-Umlage ist dabei der richtige Weg, um private Haushalte, den Mittelstand und die nichtprivilegierte Industrie zu entlasten. Der beschlossene Ausbau erneuerbarer Energien, insbesondere der Windkraft, darf jedoch nicht auf Kosten geltender Vereinbarungen gehen. In Brandenburg haben wir im Koalitionsvertrag einen Mindestabstand von 1000 Metern zu Wohnbebauung bei einem möglichen weiteren Ausbau der Windkraft festgelegt und bei besonders belasteten Siedlungen einen Abstand auf 1500 Meter zu prüfen. Nur unter dieser Prämisse kann überhaupt über einen weiteren Ausbau gesprochen werden.“


Nach oben