12.04.2019

CDU-Antrag zur Masern-Impflicht im Landtag beschlossen

Raik Nowka: Antrag zur Impfpflicht mit großer Mehrheit angenommen

Kinder in Kitas müssen sich in Brandenburg bis zu einer bundesweiten Regelung verpflichtend gegen Masern impfen lassen. Der Landtag beschloss am Donnerstag in Potsdam einen entsprechenden Antrag der CDU. 

Raik Nowka, gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg, erklärt: „Ich freue mich, dass eine breite Mehrheit des Landtages endlich unserem Vorschlag gefolgt ist. Wir benötigen bei Teilen gesundheitspolitischer Fragen mehr staatlichen Einfluss – Schutzimpfungen gegen schwere Krankheiten zählen dazu.“

Unverständnis äußerte Nowka über B90/ Die Grünen, die sich bei der Abstimmung im Landtag enthielten. „Die insbesondere von den Grünen propagierte Impfberatung, hat ihre Wirkung verfehlt. Dieser Ansatz hat nicht funktioniert und nun brauchen wir, mit Blick auf die Impfquoten, konsequente Lösungen mit einem verpflichtenden Charakter.“

ZUSATZINFORMATIONEN
Nach oben