10.07.2018

Langanhaltende Trockenheit führt zu starken Ernteausfällen

Andreas Gliese: Landwirten nicht nur kurzfristig helfen


Brandenburgs Landwirte müssen das zweite Jahr infolge klimabedingte Ernteausfälle verkraften. Nach großer Feuchtigkeit im vergangenen Jahr leiden die Landwirte dieses Jahr unter langanhaltender Trockenheit. Der agrarpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Andreas Gliese, forderte finanzielle Unterstützung für die Landwirte.


„Für viele Landwirte können die Ernteausfälle in diesem Jahr existenzbedrohend werden. Sie werden auf schnelle finanzielle Unterstützung angewiesen sein. Es ist zwar zu begrüßen, dass der Landwirtschaftsminister mittlerweile Hilfe signalisiert hat. Das muss aber unbürokratisch ablaufen und darf sich nicht auf Forderungen an die Europäische Union beschränken.“ Gliese betonte zudem die Notwendigkeit, die Landwirtschaft krisenfester aufzustellen. Landwirte müssten in die Lage versetzt werden, sich zukünftig besser gegen klimatische Schwankungen absichern zu können, so der CDU-Abgeordnete. „Die klimatischen Herausforderungen für die Landwirtschaft werden eher zu- als abnehmen. Wir müssen für Rahmenbedingungen sorgen, die es den Landwirten ermöglichen, in guten Jahren für schlechte Jahre vorzusorgen. Damit wäre Brandenburgs Bauern mehr geholfen, als bei jedem Ernteausfall auf die finanzielle Gnade der Landesregierung hoffen zu müssen. Wir werden in den kommenden Tagen das Gespräch mit Vertretern der Landwirte suchen, um zu diskutieren, wie eine solche Absicherung ausgestaltet werden kann.“

ZUSATZINFORMATIONEN
Nach oben