Informationen für das tägliche Leben

Jeder wird angehalten, die physischen und sozialen Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren. Zwischen Personen ist – soweit möglich – ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, im Kreis der Angehörigen des eigenen Haushalts und mit Personen eines weiteren Haushalts gestattet.

Alle Personen ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr haben in Verkaufsstellen und dem ÖPNV eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Veranstaltungen
Öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen, Versammlungen und sonstige Ansammlungen sind untersagt. Für Versammlungen unter freiem Himmel mit bis zu 50 Teilnehmenden kann die zuständige Versammlungsbehörde im besonders begründeten Einzelfall auf Antrag Ausnahmen von der Untersagung nach Absatz 1 Satz 1 der Eindämmungsverordnung des Landes Brandenburg zu lassen, sofern dies aus infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar ist. Großveranstaltungen sind bis zum 31. August untersagt. 

Verkaufsstellen des Einzelhandels und körpernahe Dienstleistungen

Ab sofort dürfen alle Verkaufsstellen des Einzelhandels für den Publikumsverkehr wieder öffnen. Gleiches gilt für Einrichtungen, die körpernahe Dienstleistungen erbringen.

Die Ausnahme für Bau- und Gartenmärkte steht unter dem Vorbehalt der Schließung durch Anordnung der zuständigen Behörde für den Fall, dass die Empfehlungen zur Hygiene, der Steuerung des Zutritts und der Vermeidung von Warteschlangen nicht beachtet werden. 

Badeanstalten, Sportstätten, Spielplätze und Sportbetrieb
Ab dem 15. Mai ist kontaktfreier Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport wieder erlaubt. Der Besuch und die Nutzung öffentlich zugänglicher Spielplätze und -flächen unter freiem Himmel durch Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr ist unter Einhaltung des Abstandsgebotes und der Hygieneregeln wieder gestattet. Der Betrieb von Thermen, Wellnesszentren und ähnlichen Einrichtungen ist untersagt.

Gaststätten und vergleichbare Einrichtungen
Gaststätten dürfen unter Einhaltung der Hygieneregeln ab dem 15. Mai den Betrieb wieder öffnen.

 

Nach oben