24.07.2017
Abi-Chaos
Gordon Hoffmann: Aktenführung des Bildungsministeriums ist unterirdisch

Am vergangenen Mittwoch hatte der Bildungsexperte der CDU-Fraktion, Gordon Hoffmann, Akteneinsicht in die Vorbereitungsunterlagen zum Mathe-Abitur genommen. Dabei war aufgefallen, dass die Prüfer bei der Eisbecher-Aufgabe, wegen der 2600 Schüler die Prüfu...

21.07.2017
Abi-Chaos
Gordon Hoffmann: Minister Baaske muss sich entschuldigen

2600 Schüler waren wegen fehlerhafter Prüfungsaufgaben gezwungen, das Matheabitur zu wiederholen. Bildungsminister Baaske (SPD) hatte hartnäckig jegliches Verschulden seines Ministeriums geleugnet. Stattdessen ließ es der Minister zu, dass in der &O...

21.07.2017
Verfassungsschutzbericht offenbart Extremismusrekord
Jan Redmann: SPD und Linke werden von der Realität eingeholt

Der Jahresbericht des Verfassungsschutzes offenbart einen beunruhigenden Anstieg von extremistischen Straftaten und gewaltbereiten Straftätern. Größtes Problemfeld bleibt der Rechtsextremismus, aber auch die Bedrohung durch Linksextremismus und religi&ou...

20.07.2017
Chaos um Mathe-Abi
Gordon Hoffmann: Minister Baaske muss seine Behauptungen jetzt belegen

Am Mittwoch hatte der bildungspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Gordon Hoffmann, Akteneinsicht zum Kontrollvorgang der Aufgaben des diesjährigen Matheabiturs genommen. Dabei musste Hoffmann feststellen, dass für die erste Kontrollrunde die wesentlichen Pr&...

20.07.2017
Akteneinsicht zur Affäre um den wahlkämpfenden Staatssekretär
Jan Redmann: Staatssekretär Drescher verstrickt sich immer tiefer in Widersprüche

Wie Medienberichten in der Potsdamer Neueste Nachrichten und dem Prignitzer zu entnehmen war, hat sich der Staatssekretär im SPD-geführten Bildungsministerium, Thomas Drescher, dienstlich im Wahlkampf der SPD-Bürgermeisterkandidaten in Zeuthen und Bestens...

20.07.2017
Akteneinsicht zum Mathematik-Abitur 2017
Gordon Hoffmann: Abitur-Chaos war hausgemacht

Der Bildungsexperte der CDU-Fraktion Gordon Hoffmann hat heute Akteneinsicht genommen in die Vorgänge rund um die Entwicklung der Aufgaben des diesjährigen Mathematik-Abiturs. 2.600 Brandenburger Schüler hatten das Mathematik-Abitur noch einmal schreiben ...

17.07.2017
Verkauf Lausitzring
Ingo Senftleben: Sportlich bedauerlich, wirtschaftlich ein Gewinn für die Lausitz

Am Montag gab die Dekra die Übernahme des Lausitzrings bekannt. Geplant sei der Ausbau des Geländes zum Testgelände für autonomes Fahren, was die Einstellung jeglichen Rennbetriebs auf dem Lausitzring mit sich bringe. Ingo Senftleben, Vorsitzender de...

17.07.2017
Justizgewerkschaften gründen gemeinsames Projekt
Danny Eichelbaum: „Zukunftswerkstatt Justiz“ ist Weckruf an die Landesregierung

Zur heutigen Pressekonferenz der Brandenburger Justizverbände erklärt der rechtspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Danny Eichelbaum:

12.07.2017
Bildungsministerium knickt vor Linksextremisten ein
Björn Lakenmacher: Diese Absage einer demokratischen Debatte ist ein handfester Skandal

Eine Diskussionsrunde mit Vertretern der Jugendorganisationen aller im Landtag vertretenen Parteien wurde am Dienstag vom Bildungsministerium abgesagt. Es hatte Drohungen aus linksextremen Kreisen gegeben, die Veranstaltung gewaltsam zu verhindern. Laut Berichterstattun...

12.07.2017
Bertelsmann-Studie prognostiziert Schüler-Boom
Gordon Hoffmann: Brandenburg muss die Kapazitäten der Lehrerausbildung erhöhen

Heute hat die Bertelsmann-Stiftung eine Studie zur Entwicklung der Schülerzahlen in Deutschland vorgestellt. Kernaussage der Studie ist, dass der offiziell prognostizierte Rückgang der Schülerzahlen hinfällig sei. Im Gegenteil, Deutschland stehe vor ...

05.07.2017
BER-Eröffnung bleibt unklar
Ingo Senftleben: Das SPD-Flughafentheater nimmt kein Ende

Die Berliner Morgenpost berichtete am Donnerstag, dass Flughafenaufsichtsratschef Rainer Bretschneider im Rahmen einer SPD-Fraktionssitzung in Berlin bekanntgegeben habe, dass ein Eröffnungstermin für den BER nicht vor Ende 2017 benannt werden können und ...

29.06.2017
Dresdner Bahn
Rainer Genilke: Ein guter Tag für alle Pendler

Das Bundesverwaltungsgericht hat heute mehrere Klagen gegen den Ausbau der „Dresdner Bahn“ abgewiesen und die Planungen der Deutschen Bahn und des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur in der jetzigen Form für zulässig erkl...

Nach oben